weitere Möglichkeiten, die HSH-Hilfe e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

wir stellen Ihnen hier unseren HUND DES MONATS vor:
 

Samuel (HSH-Hilfe e.V.) Name: Samuel
Rasse: Centralasiatischer Owtscharka (SH ca. 72cm)
Alter: Sommer 2013
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: grobmotorig, kräftig, sehr verschmust, verträglich mit Artgenossen
Beschreibung und Fotos

Kontakt: Tier und Mensch – Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 0171-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Wie so viele unserer Schützlinge kam Samuel in einem recht heruntergekommenen Zustand zu uns: extrem abgemagert, Ekzeme an den Pfoten und Beinen, psychisch völlig fertig. Aus dem Häufchen Elend ist jedoch inzwischen ein sehr kräftiger und prachtvoller Bursche geworden, der sich über sein Gewicht nicht bewusst ist und dementsprechend grobmotorik unterwegs ist. Er freut sich bei uns über jeden Menschen, möchte zu jedem Hund, die jedoch aufgrund seiner Größe oftmals verunsichert sind. Hier benötigt Samuel noch Anleitung, wie er sich in den Begegnungen nicht ganz so „rustikal“ verhalten soll.

Samuel hat ein überaus freundliches Wesen, er ist anhänglich, überaus glücklich über Zuwendung und saugt sie förmlich auf. Ganz Kindskopf trampelt er dabei auch schon mal auf einem herum.

Da Samuels Hinterbeine recht steil sind, werden wir in absehbarer Zeit dies noch von unserem Orthopäden abklären lassen. Im Moment stören sie ihn nicht, er ist kraftvoll unterwegs.

Samuel sucht ein hundeerfahrenes Zuhause, das seine guten Anlagen weiter fördert und ihm kräftemässig gewachsen ist.

 

 
_____________________________________________________________________________________
 
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.

Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen

 

HSH-Hilfe e.V.
Konto-Nr. 235 94 05
BLZ: 550 912 00
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die HSH-Hilfe e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der HSH-Hilfe e.V.

_________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Kara (TSV Pfötchenretter e.V.)

kara2 Name: Kara
Rasse: HSH-Mix (SH 68 cm)
Alter: geb. 01.01.2011
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen



Kontakt: TSV Pfötchenretter e.V., Fr. Katja Radloff, Tel. 0176-45875998 email
_________________________________________________________________________

Die große hübsche Hündin lebt seit über einem Jahr bei ihrer Pflegestelle in einem Rudel und wartet sehnsüchtig darauf endlich ankommen zu dürfen. Kara begegnet allen Menschen aufgeschlossen, manchmal etwas stürmisch und verspielt. Nach einer kurzen Begrüßung schmeißt sie sich auf den Rücken und streckt den Zweibeinern ihren nackten Bauch zum kraulen entgegen. Kuscheln und ihren Menschen nahe sein, ist eines von Karas Leidenschaften. Auch Kinder sind kein Problem für die Fellnase mit der einzigartigen Zeichnung. Allerdings sollten diese schon sicher durch´s Leben gehen können, damit Kara sie im Spiel nicht umrennt. Ein anderes Hobby ist rassetypisch das „Aufpassen“. Ein ihr anvertrautes Grundstück beobachtet sie von einer Ecke aus sehr genau und schlägt auch schon mal an, wenn sich unerwünschter Besuch nähert. Wenn es gerade mal nichts zu tun gibt und keine Gefahr lauert, ist Kara eine entspannte und ausgeglichene Hündin.
Anderen Hunden gegenüber zeigt sie sich überwiegend freundlich, hat manchmal das Bedürfnis klar zu stellen, wer hier der Boss ist. In ihrem aktuellen Rudel ist sie dies nicht und kann sich auch unterordnen.
Kara ist stubenrein, leidet allerdings zeitweise an einer schwachen Inkontinenz, die mit Tabletten behandelt wird. Sie läuft gut an der Leine, kennt Grundkommandos, fährt problemlos im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben.
Wir wünschen uns für Kara am liebsten eine Familie mit Haus und Garten, wo sie ihrer Aufgabe nachgehen kann und auch zwischen den Spaziergängen mal die Möglichkeit hat nach draußen zu kommen.

Lara (TH Aschaffenburg)

Lara 2 Name: Lara
Rasse: Kangal-Mix
Alter: geb. ca. April 2012
Geschlecht: weiblich / kastriert

Kontakt: Tierheim Aschaffenburg, Hr. Süß, Tel 06021-89260, email _____________________________________________________________________________________

Lara ist Fremden gegenüber zuerst misstrauisch und zurückhaltend. Mit Menschen, die sie kennt, lacht sie. Lara mag – so ist unsere Erfahrung im Tierheim – außer Kangals kaum andere Artgenossen. Mit der kraftvollen Lara muss noch viel geübt werden. Ihr Zuhause wäre sicher in ländlicher Umgebung gut bei Menschen, die Erfahrung mit dem Wesen eines Herdenschutzhundes haben und ihr auch eine Aufgabe geben.

Karabash (TH Aschaffenburg)

Karabasch_02 Name: Karabash
Rasse: Kangal-Karabash-Mix
Alter: geb. ca. 2005
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu Menschen

Kontakt: Tierheim Aschaffenburg, Hr. Süß, Tel 06021-89260, email _____________________________________________________________________________________

Trotz dass der hübsche Kerl an der Kette gehalten wurde, hat er sich ein menschenfreundliches Wesen bewahrt und zeigt sich momentan sehr aufgeschlossen, wenn ihn Menschen begrüßen. Laut Vorbesitzer ist er auch mit Hündinnen verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Wir wünschen uns für Karabash ein Zuhause mit Grundstück damit er seinen herdenschutzhundtypischen Hobbys MIT Familienanschluss nachgehen kann.

Orazio (Hundehilfe Mariechen)

Orazio_05 Name: Orazio
Rasse: Maremmano (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. 01.02.2008
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: sehr menschenbezogen

Kontakt: Hundehilfe Mariechen, Thorsten Scheu, Tel. 06151-1593176 oder 0176/39739057, email
_____________________________________________________________________________________

Orazio – hat bisher nur ein typisch italienisches Schicksal eines Maremmanos und die letzten Jahre im Tierheim erlebt. Orazio tastet sich auf seiner Pflegestelle in Deutschland langsam ins Leben zurück und erhält entsprechende Routine und Bewegung. Orazio ist ein Ruhepool, klar und souverän – sehr menschen bezogen, geniesst jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit, zeigt kaum rassetypische Herdenschutzeigenschaften und ist verträglich mit Artgenossen. Für den liebenswerten älteren Herrn suchen wir eine ruhige Familie mit Garten, Zeit und Einfühlungsvermögen, um Orazio noch einige schöne Jahre zu ermöglichen.

Romi (LESIKA)

Romi_01 Name: Romi
Rasse: Sarplaninac-Mix (SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Februar 2014
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: freundlich zu allem und jedem; kennt Katzen, Kühe, Schafe, Gänse etc.

Kontakt: LESIKA – Hundehilfe Varazdin e.V., Gabriele Fuge, Tel. 0177 4853055, email
_____________________________________________________________________________________

In ungewohnten Situationen ist sie zunächst vorsichtig, tastet sich aber schnell heran und lässt sich dabei wunderbar leiten. Hat Romi das nötige Vertrauen gewonnen, ist sie uns Menschen sehr zugewandt und liebt es zu kuscheln. Romi vertraut Menschen selbst dann, wenn sie diese erst kurze Zeit kennt. Auch fremde Hunde beiderlei Geschlechts, Katzen, Gänse, Pferde, Kühe, Schafe sind für die junge Hundedame ein gewohnter Kontakt.

Romi ist leinenführig und reagiert auch gut auf Ansprache. Als Mitfahrerin im Auto ist sie angenehm ruhig. Auch Spaziergänge in der Stadt mit Cafebesuchen sind für Romi heute mittlerweile kein Problem. Sie kommt auch gut damit zurecht, eine zeitlang allein zu bleiben.

Ihre Veranlagung zeigt Romi, wenn sie ihr Revier bewacht und dabei zum lauten Verbellen neigt. Auch ihr Gehorsam im Freilauf ist noch ausbaufähig, altersbedingt jedoch auch noch „in Arbeit“

Romi bringt eine traurige Geschichte mit: Fünf Geschwister wurden ausgesetzt im Wald gefunden und kamen völlig verwahrlost und entkräftet ins Asyl. Es war nicht sicher, ob die etwa drei Monate alten Welpen die ersten Tage überstehen würden. Doch Goga und ihr Team im Asyl Spas kämpften um das Leben der Hundekinder – und die Kleinen überlebten!
Leider stellte sich einige Monate später heraus, dass Romi aus der Zeit des Mangels während ihrer Welpentage heraus eine schwere Hüftdysplasie (HD) entwickelt hat. Deshalb konnte sie auf keinen Fall im Asyl bleiben. Romi hatte Schmerzen, konnte nicht mehr mit anderen Welpen spielen und die herbstliche Kälte war Gift für ihre Knochen. Welch Glücksfall, dass eine befreundete Tierschützerin Romi in eine Pflegestelle in Deutschland aufnahm.
So konnte Romi hierzulande behandelt werden: Eine Goldimplantation wurde durchgeführt. Für ihre Knochen bekommt die Hündin Nahrungsergänzungsmittel.

Wir suchen für Romi ein Zuhause bei Menschen auf dem Lande.

Masa (animal-happyend)

Masa2 Name: Masa
Rasse: HSH-Mix (SH 60 cm)
Alter: geb. 01.02.2005
Geschlecht: weiblich
Besonderheiten: freundlich zu Menschen



Kontakt: animal-happyend, Yvette Höner, Tel. 0041 44 515 97 97, email
_________________________________________________________________________

Diese schon ältere Hündin fand den Weg ins ungarische Tierheim am 4.2.2015. Màsa führte ein trauriges und tristes Leben als Kettenhund und wurde nun, wo sie alt ist, im Menhely abgegeben.

Màsa ist lieb, freundlich, aufmerksam, ruhig und menschenbezogen zu jenen Menschen, welche sie ein Vertrauen aufgebaut hat. Das an der Leine laufen macht sie gut. Màsa braucht nicht mehr Action und das volle Sportprogramm, nein Màsa möchte es etwas ruhiger angehen, schöne, erholsame Spaziergänge, einen weichen, warmen und sicheren Schlafplatz, feines Futter, ganz viele Streicheleinheiten, die Zeit mit ihren Menschen geniessen und zur Ruhe kommen. Sie hat einen guten Beschützerinstinkt und würde lieber als Einzelhund gehalten werden.

Màsa wurde auf Grund ihres Alters nicht mehr kastriert.

Seit 30.6.15 ist sie nun auf einem Pflegeplatz in der Schweiz:

Pflegebericht 25.07.2015: Masa ist ein echter Kuschelbär und sehr verschmust. Sie geniesst dies in vollen Zügen. Es wäre für Masa besser an einen Platz ohne Kleinkinder zu kommen.
Für Masa suchen wir dringend ein Haus mit einem schönem Garten, der aber gut gesichert sein muss. Gerne versucht sie Katzen zu jagen, die auf den Feldern herum streunen und durch ihre Grösse kommt sie auch gut über einen 1 Meter Zaun. So sehr sie auch ihre eigenen Menschen liebt, ist sie Fremden anfangs eher etwas skeptisch.
Trotz ihres Alters hat sie eine grosse Ausdauer und geht sehr gerne und lange spazieren. Masa kennt noch nicht viel von der Welt und es braucht etwas Zeit, bis sie sich an Neues gewöhnt.
Sie kann auch sehr gut mal alleine gelassen werden. Die Fellpflege ist bei ihr ist sehr wichtig und intensiv. Sie lässt sich aber super gut bürsten und geniesst es richtig.

Samuel (HSH-Hilfe e.V.)

Samuel (HSH-Hilfe e.V.) Name: Samuel
Rasse: Centralasiatischer Owtscharka (SH ca. 72cm)
Alter: Sommer 2013
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: grobmotorig, kräftig, sehr verschmust, verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Tier und Mensch – Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 0171-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Wie so viele unserer Schützlinge kam Samuel in einem recht heruntergekommenen Zustand zu uns: extrem abgemagert, Ekzeme an den Pfoten und Beinen, psychisch völlig fertig. Aus dem Häufchen Elend ist jedoch inzwischen ein sehr kräftiger und prachtvoller Bursche geworden, der sich über sein Gewicht nicht bewusst ist und dementsprechend grobmotorisch unterwegs ist. Er freut sich bei uns über jeden Menschen, möchte angeleint zu jedem Menschen und Hund, die dann jedoch aufgrund seiner Größe oftmals verunsichert sind. Bei uns läuft er im Freilauf mit HÜndinnen und auch mit Rüden, er wird in diesen Kontakten zunehmend besser und vorsichtiger, er lief sogar schon problemlos mit einer kleinen Jack-Russel-Hündin!

Samuel hat ein überaus freundliches Wesen, er ist anhänglich, überaus glücklich über Zuwendung und saugt sie förmlich auf. Ganz Kindskopf trampelt er dabei auch schon mal auf einem herum.

Da Samuels Hinterbeine recht steil sind, werden wir in absehbarer Zeit dies noch von unserem Orthopäden abklären lassen. Im Moment stören ihn dies nicht, er ist kraftvoll unterwegs.

Samuel sucht ein hundeerfahrenes Zuhause, das seine guten Anlagen weiter fördert und ihm kräftemässig gewachsen ist.

 

Büffel (M. Bentele)

Bueffel (2) Name: Büffel
Rasse: Mastin Espanol-Mix
Alter: geb. ca. Ende 2012
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit allem

Kontakt: Heidi Bentele, Tel. 08237-951964, email _____________________________________________________________________________________

Büffel kommt aus Spanien und ist eine klassische Fehlvermittlung. Er zeigt ein typisches Schutzverhalten, mit dem die jetzigen Besitzer jedoch nicht gerechnet haben und dementsprechend mit diesem nicht umgehen können.

Büffel ist zu vertrauten Personen sehr nett, lernt schnell und zeigt seine Freude und Zuneigung. Er liebt Spaziergänge, besonders das Spielen auf dem Feld bereitet ihm große Freude. Für Büffel wünschen wir uns ein Haus mit Garten und einen Besitzer mit Herdenschutzhunderfahrung.

Da leider in Büffels direktem Umfeld jemand ist, der seiner – in der Rasse erwünschten – Sicherung des Grundstücks mit Gewalt begegnet und diese Person nicht einsichtig ist, spitzt sich die Lage zur Zeit zu, so dass Büffel zum Notfall geworden ist.

Orso (SardinienHunde e.V.)

orso_3 Name: Orso Bianco
Rasse: Maremmen-Abruzzen-Schäferhund
Alter: geb. ca. Januar 2014
Geschlecht: männlich / wird kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen, keine Menschenscheu, sehr freundlich, auch gegenüber Fremden

Kontakt: SardinienHunde e.V., Andrea Werner-Gessendorfer, Tel. 0170-2388654, email
_____________________________________________________________________________________

Niemand weiß wie lange dieser wunderschöne Maremmano schon auf sich alleine gestellt war. Im Januar 2015 beschloss er in jedem Fall, dass sein bisheriges Leben als Streuner ein Ende haben muss und heftete sich kurzerhand an die Fersen eines Menschen und wich nicht mehr von dessen Seite. So wurde man also auf ihn aufmerksam und er wurde in unser Kooperationstierheim „I Fratelli Minori“ in Olbia gebracht. Orso Bianco ist ein wunderschöner Rüde, ausgeglichen und sehr menschenbezogen. Er besticht mit seiner Souveränität und liebt es gekrault und verwöhnt zu werden. Orso Bianco ist momentan noch nicht kastriert. Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause bei einem Liebhaber dieser Rasse, mit viel Platz und Raum.

Carlo (T. Gast)

Carlo (4) Name: Carlo
Rasse: Sarplaninac-Mix (SH ca. 75 cm)
Alter: geb. ca. Juli 2014
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: freundlich zu allem und jedem; auch Pflegestelle gesucht

Kontakt: Thomas Gast, Tel. 0160-6640713, email
_____________________________________________________________________________________

Carlo wurde im Januar 2015 ausgesetzt und wir haben ihn Anfang Februar 2015 bei uns aufgenommen.

Er ist zu allem freundlich und aufgeschlossen, er mag unsere Katzen, Schafe und Hühner auch mit unserem Golden Retriever versteht er sich nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut.

Leider müssen wir uns aufgrund der Erkrankung unseres Sohne von ihm trennen und suchen für ihn das passende schöne Zuhause mit großem Garten, Haus, Tieren und der dazu netten Familie.

Tier und Mensch - Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme